Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind die schnellen Energielieferanten. Sie sind gleich für die Energiebereitstellung abrufbar und ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung. Kohlenhydrate sind die Hauptenergielieferanten für Energie. Sie sind ein Produkt der Photosynthese.

Kohlenhydrate Bild 21 zeigt einen Teller Pasta mit einer Scheibe Brot

Bild: 21*

Mit der Menge der Zufuhr an Kohlenhydraten kann man am besten und effektivsten das Körpergewicht steuern. Richtig gemacht geht das sogar sehr schnell. Ich steuere mein Gewicht und damit mein Aussehen hauptsächlich mit der Kohlenhydratzufuhr. Das habe ich in den letzten 30 Jahren immer so getan. Natürlich noch mit ein paar zusätzlichen anderen Maßnahmen.

Wenn Dein Hüftgold so wächst, dass es Dir selbst nicht mehr gefällt, dann führst Du wahrscheinlich zu viel Kh`s zu.

Wenn dann noch die falsche Mischung dabei ist, dann hast Du Pech gehabt.

Schlechte Mischung heißt immer Kohlenhydrate zusammen mit Fett. Meistens mit ungesundem und dem falschen Fett. Das ist der maximale Gau.

Fett geht bei Anwesenheit von leicht verfügbarer Energie, was die Kohlenhydrate sind, immer auf Halde. Der Körper bevorzugt immer die leichter verfügbare Energie.

Kohlenhydrate Bild 22 zeigt einen Teller mit einem Hamburger und Pommes

Bild: 22*

Kohlenhydrate Bild 23 zeigt ein Frenchtoast mit Blaubeeren

Bild: 23*

Unterschiedliche Kohlenhydrate

Auch bei den Kohlenhydraten gibt es Unterschiede. Es gibt schnelle, langsame und sehr schnelle wie zum Beispiel Traubenzucker oder extrem fein gemahlenes Weißmehl.

Verschiedene Kohlenhydrate haben auch einen jeweils anderen glykämischen Index. Das sagt aus, wie schnell der Zucker in das Blut gelangt und damit den Blutzuckerspiegel verändert. Was wiederum den Insulinspiegel beeinflusst.

Ein relativ ruhiger Insulinspiegel aber ist relevant um das Hungergefühl beim Abnehmen zu meistern. Insulinspitzen erzeugen nach geringer Zeit ein starkes Hungergefühl, was es zu vermeiden gilt.

Wenn Du also schnelle Kohlenhydrate in größerer Menge reinhaust, dann steigt Dein Blutzucker auch schnell an und veranlasst die Bauchspeicheldrüse den Botenstoff Insulin auszuschütten, der Dir schnell den Blutzucker wieder in den Normalbereich bringen soll. Ja der Körper ist einfach genial und er weiß genau was er tun muss und wann.

Aber er wird laufend von uns behindert und misshandelt. Wenn es dann über die Jahre gesehen zu viele Kohlenhydrate werden ohne Erholungspause für die Bauchspeicheldrüse, wie es heute leider oft der Fall ist, dann kann es sein, dass die Bauchspeicheldrüse aufgibt oder versucht mit immer mehr, aber nicht mehr so wirksamen Insulin gegen zu halten. Oft gelingt ihr das nicht mehr. Dann winkt die Diabetes.

Heute hat Diabetes bei Kindern rasant zugenommen. Jetzt ratet mal, woher das kommen könnte?
Beobachtet mal Jugendliche, wie und was sie essen. Alles klar?
Kohlenhydrate Bild 24 zeigt einen Teller mit verschiedenem Fast Food

Bild: 24*

Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Möchtest Du mehr zu diesem Thema erfahren?
Dann hol Dir jetzt mein kostenloses eBook zu diesem Thema!
Dort bekommst Du über 120 Seiten geballtes Wissen zum Thema gesund abnehmen und schlank bleiben

Hol Dir Dein eBook Exemplar jetzt